Entwicklung
Coaching
Mediation
Hans Bader

Teamentwicklung

Teams scheitern meist an sich selbst! ... und nicht an der Sache!

Teams funktionieren nicht einfach so von selbst. Jedes einzelne Teammitglied bringt unterschiedliche Voraussetzungen, Erwartungen, Befürchtungen, Erfahrungen, Wert- und Zielvorstellungen, Sympathien und Antipathien usw. mit sich. Diese sind oft nicht transparent und bewusst, wirken sich aber deshalb umso stärker in der Zusammenarbeit aus.

In einem organisatorischen Umfeld, wo Unsicherheit, hoher Erwartungs- und Leistungsdruck besteht, kann das einen Erfolg des Teams verunmöglichen. Es geht also immer zuerst darum, das Team arbeitsfähig zu machen, so dass jedes einzelne Mitglied seine Energien und Fähigkeiten voll zur Erreichung der Ziele von Team und Organisation einsetzen kann.

 

Um was geht es zum Beispiel bei einem Teamentwicklungsprozess?

  • Zuerst geht es immer um die einzelnen Menschen, die Beziehungen: wer bist Du, wo kommst Du her, was ist Dir wichtig usw.
  • Dann geht es darum, Spielregeln, Abmachungen usw. für die Zusammenarbeit zu diskutieren und zu entscheiden: Wie wollen wir zusammenarbeiten, wie entscheiden wir, wie wollen wir mit Konflikten, Fehlern umgehen usw.
  • Daraus entstehen konkrete Abmachungen, wie z.B. die Information laufen soll, wie bestimmte Abläufe gestaltet werden
  • Es kann aber auch um Klärung bei Konflikten, Missverständnissen usw. gehen 

Wann ist Teamentwicklung nötig und sinnvoll? 

  • Im Rahmen einer Reorganisation werden zwei Teams/Organisationseinheiten mit unterschiedlicher Führung, Kultur und Geschichte zusammengelegt. Organisatorisch ist das meist kein Problem.
  • Es wird ein neues Projektteam mit Mitarbeitenden aus verschiedenen Teilen der Organisation oder Externen gebildet, die in einer bestimmten Zeit ein Resultat bringen sollen.
  • Ein bestehendes Team hat sich festgefahren in Routinen, Konflikten oder Trägheit.  Es braucht eine Standortbestimmung, Auslegeordnung und neue Ausrichtung des Teams
  • Ein bestehendes Team steht vor einer grösseren Herausforderung und will sich optimal daruf einstellen und vorbereiten

Denken Sie frühzeitig daran!

Teamentwicklungsmassnahmen müssen nicht unendlich umfangreich sein. Es geht um Massarbeit und genaues Erfassen der Bedürfnisse des Betriebs, des Teams und des Einzelnen. Kontaktieren Sie mich unverbindlich. Ich höre Ihnen gerne zu, mache Ihnen Vorschläge für ein mögliches Vorgehen und Sie entscheiden dann, was nötig, sinnvoll und vertretbar ist.